Zum Hauptinhalt springen

Das richtige Aufstellen

Damit Sie lange Spaß an Ihren Möbeln haben!

Abstand halten zu Außenwänden

Normalerweise zirkuliert die Luft im Raum und leitet die Wärme an die Wände weiter. Wird ein Teil der Wand durch ein ausladendes Möbel wie ein Sofa verdeckt, kann die warme Luft die Fläche hinter dem Möbel nicht erreichen und die Stelle kühlt aus. Sinkt die Temperatur hinter dem Möbel unter einen gewissen Wert, bildet sich Kondenswasser – der perfekte Nährboden für Schimmel!

Da Außenwände aufgrund des starken Temperaturunterschieds zwischen Wand und Raum ein generell erhöhtes Schimmelrisiko haben, sollten sie wenn möglich nicht durch große Möbel verdeckt werden.

Soll das Sofa trotzdem an der Außenwand platziert werden, achten Sie auf ausreichend Abstand zwischen Möbel und Wand (etwa 5 cm bis 10 cm).

Direkte Sonneneinstrahlung vermeiden

Der Gedanke das Sofa direkt vor die Fensterfront zu stellen mag verlockend sein. In Zeitschriften und Lifestyle-Blogs begegnen uns immer wieder prächtige Fotos von großen, einladenden Sofas, die direkt vor dem Fenster stehen und von denen aus sich die ersten warmen Sonnenstrahlen wunderbar genießen lassen.

Was auf Bildern schön aussieht, kann Ihrem Sofa in der Realität schaden, denn die im Sonnenlicht enthaltene UV-Strahlung lässt die Farbe des Polsterbezugs auf Dauer verbleichen. Wie anfällig ein Polsterbezug auf UV-Strahlung reagiert, lässt sich über seine Lichtechtheit bestimmen. Manche Textilien sind sehr widerstandsfähig, andere vertragen die Strahlung nur schlecht und verlieren schnell ihre eigentliche Färbung.

Möchten Sie Ihr Sofa aller Warnungen zum Trotz vor der Fensterfront platzieren, entscheiden Sie sich für einen möglichst widerstandsfähigen Polsterbezug mit einer hohen Lichtechtheit.